Hypnosetherapie

Hypnose ist eine natürliche und nachhaltige Methode, die leicht und schnell in jeder Lebenssituation zu Hilfe führt. Der Einbezug des Unbewusstseins in der Hypnose regt eine ganzheitliche, wohltuende Entwicklung an, sowohl im emotionalen, mentalen als auch körperlichen Bereich. In Trance gehen fällt ganz leicht, Ressourcen und Selbstheilungskräfte wach rufen, Energie tanken. Immer mit dem Ziel, die Lebensqualität zu verbessern.

Anwendungsgebiete

Allergien

Allergien sind oft psychosomatisch bedingt, das heisst, neben den körperlichen Befunden gibt es auch seelische Auslöser. Hypnose ist deshalb eine sehr geeignete Methode, Allergien entgegen zu wirken. Auch begleitend zu einer medikamentösen Therapie wirkt Hypnose sehr unterstützend.

[collapse]

Ängste und Panik

Ängste können lähmend wirken und den Menschen in seinen Selbstkompetenzen deutlich einschränken. Oft ist die Angst vor der Angst die grösste Angst. Mit der Hypnose können Sie einen befreienden neuen Zugang zu Ihrem Erleben finden und neues Selbstvertrauen gewinnen.

[collapse]

Depression

Bei Depressionen kann Hypnose – auch wenn es schwer fällt, sich dass vorzustellen – wesentlich dazu beitragen, dass Sie sich wieder viel besser fühlen, die Stimmung sich aufhellt, der Antrieb zurückkommt und die Zuversicht wieder ihren Platz in Ihrem Leben bekommt.

[collapse]

Gewichtsprobleme

Gedanken um das essen können so viel Raum einnehmen, dass Sie und womöglich auch Ihr Umfeld in Ihrer Lebensqualität eingeschränkt sind. Hypnose hilft, sich den Gedanken um das essen nicht mehr so ausgeliefert zu fühlen und wieder HerrIn Ihres eigenen Denkens und Handelns zu werden. So kann Essen natürlich und zu Ihrem Wohlbefinden reguliert werden und beschwichtigt Essstörungen.

[collapse]

Kinderhypnose

Kindern kann mittels Hypnose oft rasch geholfen werden. Kinder haben bis zum Beginn der Pubertät einen natürlicheren Zugang zum Unbewussten als viele Erwachsene und sind deshalb sehr empfänglich für Inputs an das Unbewusste. Viele Probleme wie Bettnässen, Nägel kauen, Schlaf- und Konzentrationsstörungen sowie der  Umgang mit Aggressionen können sehr gut behandelt werden.

[collapse]

Körperliche Beschwerden

Schmerzen, Verspannungen und Migräne, die medizinisch abgeklärt wurden und auf diesem Weg unbefriedigend behandelt werden können, haben oft eine psychische Ursache. Hypnose hilft, diesen auf den Grund zu gehen und Sie können erleben, wie die Probleme abnehmen und diese schlussendlich ganz verschwinden.

[collapse]

Krebs

Natürlich ersetzt Hypnose keine medizinische Therapie dieser schweren Krankheit. Dennoch regt Hypnose die Selbstheilungskräfte an und unterstützt Sie in Ihrem Gesundungsprozess.

[collapse]

Prüfungsstress

In einer Prüfung nicht mehr zu wissen, was man gelernt hat und von „black-outs“ geplagt zu sein, ist äusserst unangenehm und frustrierend. Die Hypnose in ist eine wunderbar effektive Methode, Sie in einer Prüfungssituation mit Ihrem Wissen und Können verbunden zu halten, so dass Sie Ihre Prüfungen erfolgreich ablegen.

[collapse]

Rauchen

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, das rauchen zu lassen, haben Sie bereits den 1. Schritt in ein rauchfreies Leben gemacht. Seien Sie mutig und bleiben Sie dran – Ihre Lebensfreude wird es Ihnen danken! Gerade als ehemalige Raucherin kann ich sehr gut nachvollziehen, was sie beschäftigt. Ich kann Ihnen aber auch garantieren, dass ein Leben ohne Zigaretten nur Vorteile mit sich bringt. Wagen Sie den Schritt und investieren Sie mit Hypnose in Ihre Gesundheit.

[collapse]

Schlafprobleme

Schlafprobleme über längere Zeit zu haben, ist sehr anstrengend und bringt den Energiehaushalt durcheinander. In der Hypnose können die Ursachen der Schlafstörungen aufgelöst werden. Dadurch wird schlafen wieder erholsam und der Energiehaushalt kommt in eine ausgewogene Balance.

[collapse]

Selbstvertrauen

Mangelndes Selbstvertrauen äussert sich oft dadurch, dass der Mensch Dinge nicht tut – einfach weil er sich nicht traut – die er gerne tun möchte und die für seine Entwicklung förderlich wären. Vielleicht scheuen wir auch manchmal die Reaktionen des Umfelds oder haben Angst vor Kritik oder dass etwas nicht gelingt. Diesen Problemen kann mit Hypnose leicht geholfen werden.

[collapse]

Stress

Stress ist erwiesenermassen der grösste Auslöser für Burnouts, Depressionen, Überforderung, Gewichtsprobleme und viele körperliche Erkrankungen. Stress hat etwas damit zu tun, wie wir unsere Emotionen regulieren können, Anforderungen aus der Umwelt (Vorgesetzte, Chefs, Lehrer, etc.) erleben und mit uns selbst zufrieden sind. Diese Dinge können wir beeinflussen. Die Hypnose wird Ihnen helfen, sich wieder kraftvoll, gelassen, kompetent und mit sich selbst zufrieden zu erleben.

[collapse]

Trennung / Trauer

Der Verlust eines geliebten Menschen ist immer aufwühlend. Auf das Abklingen der Trauer folgt eine Neuorientierungsphase, die oft als anstrengend und beängstigend erlebt wird. In diesem Prozess ist Hypnotherapie eine unterstützende Methode, weil sie Ihre Ressourcen wachruft und Ihnen neues Vertrauen schenkt.

[collapse]

Verstopfung! Erschöpfung?

Grundsätzlich ist bei plötzlich auftretender Verstopfung ein Besuch beim Hausarzt empfohlen, sofern diese nicht im Zusammenhang mit veränderter Nahrungsaufnahme oder Gewohnheit steht.

Es gilt auch: so nah sich Verstopfung und Erschöpfung sprachlich liegen, so nah können sie sich auch im Leben sein. Nicht umsonst ist Verstopfung ein bekanntes Begleitsymptom bei Depressionen. Hypnose in Bern hilft, sowohl den Darm wie die Seele wieder zu beleben.

[collapse]

Wirkung der Hypnose

Prof. Dirk Revenstorf,  MEG (Milton Erickson Gesellschaft), Universität Tübingen, erklärt hier sehr gut, wie Hypnose wirkt.

Häufige Fragen zur Hypnose

Ich weiss nicht, ob ich für Hypnose empfänglich bin?

Wenn Sie hypnotisiert werden wollen, sind Sie auch empfänglich dafür. In der Hypnose können Sie nichts falsch machen. Lassen Sie die Hypnose einfach geschehen und erfahren Sie dabei Unterstützung und Erleichterung.

[collapse]

Wie viele Sitzungen benötige ich?

Die Anzahl der Termine hängt von Ihrem Problem ab. Wenn ein Problem schon sehr lange besteht (Jahre), werden wir ein paar Sitzungen benötigen. Allerdings lege ich nur die ersten beiden Termine in einem ca. 14-tägigen Abstand fest. Danach genügt ein ca. monatlicher Termin. Für „jüngere oder weniger komplexe Phänomene“ wie z. B. Prüfungsangst, Schlafstörung oder Nikotinentwöhnung genügen meist 1 – 3 Sitzungen. Fast immer ist es so, dass schon nach der 1. Behandlung eine deutliche Erleichterung spürbar ist.

[collapse]

Muss ich entspannt sein für die Hypnose?

Damit wir Zugang zu den inneren Bildern haben, zu unserem „in Bildern denken“, brauchen wir einen entspannten Zustand. Man könnte auch sagen, eine zumindest leichte Trance. Damit ist eine körperliche Entspannung bei gleichzeitiger konzentrierter Aufmerksamkeit nach innen gemeint. Ganz natürlich entsteht dabei eine eingeschränkte Wahrnehmung. Sie alle haben diesen Zustand schon erreicht. Gerade im Alltag, wenn wir intensiv über etwas nachdenken, kann es vorkommen, dass wir aussehen als würden wir „Löcher in die Luft starren“. In diesem Moment realisieren wir deshalb z. B. auch nicht, wenn wir angesprochen werden.

[collapse]

Ich behalte gerne die Kontrolle. Kann ich trotzdem hypnotisiert werden?

Viele Menschen gehen bei der 1. Sitzung zu Beginn in eine leichte Trance, die sich im Verlauf der Behandlung so weit vertieft, wie es gerade möglich ist. Wenn Sie die Bereitschaft zur Hypnosetherapie mitbringen ist es meine Aufgabe, Sie in eine wirkungsvolle Entspannung zu führen.

[collapse]

Kann ich während der Hypnose gegen meinen Willen manipuliert werden?

Nein. Stellen Sie es sich so vor: Ihr Unbewusstes will immer, dass es Ihnen so gut wie möglich geht. Es ist deshalb nur für Suggestionen (Eingebungen) offen, die für Ihre Entwicklung förderlich sind. Was aus Sicht des Unbewussten nicht gut tut, wird ignoriert. Show-Hypnosen zeigen oft ein anderes Bild. Hier spielen verschiedene Faktoren zusammen, und mit Sicherheit wird als Ziel keine therapeutische Absicht verfolgt.

[collapse]

Kontakt und Termine

Haben Sie Interesse an meinen Leistungen im Bereich Hypnosetherapie? Kontaktieren Sie mich – ich berate Sie gerne.

ZUM KONTAKT

Oder wollen Sie gleich einen Termin für die Hypnose?

ZUR TERMINBUCHUNG

Diplome

Ich bin zertifizierte Hypnosetherapeutin nach ezc (Erich Zulauf Communication), verfüge über einen eduqua zertifizierten Ausweis als Hypnotherapeutin und bin ausgebildete Hypnotiseurin Advanced Level nach TMI (TherMedius-Institut).

Im Laufe meiner Praxistätigkeit habe ich verschiedene Weiterbildungen besucht:

  • Behandlung von Schmerzen
  • Behandlung von Depression
  • Hypnose bei Krebserkrankungen
  • Hypnose bei  Essstörungen
  • Medizinische Hypnose
  • Behandlung von Autoimmunerkrankungen

Ich blicke auf eine lange Zeit therapeutischer Arbeit zurück und freue mich, Sie mit meinem vielseitigen Erfahrungshintergrund wirksam zu unterstützen.

Übrigens können Sie hier meine Diplome Hypnosetherapie einsehen

Disclaimer: Hypnosetherapie regt Ihre Selbstheilungskräfte an und ersetzt keinen Arztbesuch.  Ich distanziere mich von einer medizinischen Beratung und gebe keine Heilversprechen für Behandlungen ab.